Sie befinden sich hier: StartseiteBlogWissenswertes zu den Salzburger Festspielen

Kultur, Urlaub, Natur, Sport, ... all das bietet die Landeshauptstadt interessierten Besuchern, Urlaubern und Einheimischen. Lassen Sie sich begeistern, von den vielseitigen  Möglichkeiten und Veranstaltungen.

Wissenswertes zu den Salzburger Festspielen

Die Salzburger Festspiele einmal anders! 

Veranstaltungstipps & Hintergrundwissen rund um die Salzburger Festspiele 2016

263.501 Besucher im Jahr 2015, mehr als 200 geplante Veranstaltungen im Jahr 2016 und eine Stadt im Festspielfieber. Spätestens, wenn sich in der Mozartstadt zahlreiche elegant gekleidete Festspielgästen tummeln, ist es wieder soweit: die Salzburger Festspiele haben begonnen. 

40 Tage und 40 Nächte

© Tourismus Salzburg GmbH

Vom 22. Juli bis 31. August 2016 findet das bedeutendste Festival klassischer und darstellender Kunst der Welt in der charmanten Stadt Salzburg statt. Seit inzwischen fast 100 Jahren wird jedes Jahr aufs Neue getanzt, gefeiert und musiziert. Im Jahr 2016 dauert das Spektakel exakt 40 Tage und 40 Nächte lang.

Schon gewusst? Schnelles Festspiel-Wissen

Wussten Sie eigentlich, welche die erste Aufführung der Salzburger Festspiele war und wer dieses grandiose Festival gründete? Nein, dann sollten Sie jetzt unbedingt weiterlesen.

  • Die erste Aufführung und zugleich Geburtsstunde der Salzburger Festspiele fand im Jahr 1920 am Salzburger Domplatz statt. Und das war kein geringeres Stück als der berühmte Jedermann – das Spiel vom Sterben des reichen Mannes von Hugo von Hofmannsthal. Die Regie führte damals Max Reinhardt, der neben Hugo von Hofmannsthal auch einer der Mitbegründer der Salzburger Festspiele war.

Obwohl die Salzburger Festspiele bereits am 22. Juli 2016 starten, findet die offizielle Eröffnung erst eine Woche später, am 28. Juli, statt. Festredner ist Konrad Paul Liessmann, österreichischer Philosoph, Essayist, Literaturkritiker und Kulturpublizist.

Übrigens: Auch wenn schon einige der Aufführungen ausverkauft sind, gibt es für Kurzentschlossene noch wenige Restkarten.  

Das ganze Programm der Salzburger Festspiele...

 

Das Fest zur Festspieleröffnung

© Stadtgemeinde Salzburg

Eröffnet werden die Salzburger Festspiele mit dem Fest zur Festspieleröffnung. Am Wochenende vom 22. bis 23. Juli 2016 finden mehr als 100 Konzerte, Veranstaltungen und Ausstellungen in der Mozartstadt verteilt statt. Und wissen Sie, was das Beste daran ist? Der Eintritt ist kostenlos.

Unser Tipp und ein besonderes Highlight ist der Fackeltanz am Residenzplatz am 22. Juli 2016. Volkstanzgruppen aus ganz Österreich zeichnen mit brennenden Fackeln beeindruckende Figuren in die Dunkelheit der Nacht. Begleitet werden sie von den Klängen der Salzburger Stadtmusik. Das müssen Sie unbedingt gesehen haben!

Das ganze Programm des Festes zur Festspieleröffnung...

Die Siemens Festspielnächte

© Tourismus Salzburg GmbH

Seit mittlerweile 15 Jahren finden parallel zu den Salzburger Festspielen die Siemens Festspielnächte statt. Täglich werden Festspielproduktionen auf einer LED-Leinwand und Audioproduktionen von Konzerten auf dem Kapitelplatz übertragen. Zum Programm gehören sowohl Neuinszenierungen als auch Produktionen aus vergangenen Festspielsommern. Freier Eintritt und ein breites gastronomisches Angebot ziehen jährlich rund 70.000 Gäste auf den Kapitelplatz.

Das ganze Programm der Siemens Festspielnächte ...

Wissenswertes zu den Salzburger Festspielen
created by GO.WEST