Sie befinden sich hier: StartseiteBlogSalzburger Rupertikirtag

Kultur, Urlaub, Natur, Sport, ... all das bietet die Landeshauptstadt interessierten Besuchern, Urlaubern und Einheimischen. Lassen Sie sich begeistern, von den vielseitigen  Möglichkeiten und Veranstaltungen.

Salzburger Rupertikirtag

Jedes Jahr freut man sich darauf und bald ist es wieder soweit - der Rupertikirtag steht vor der Tür! Am Freitag, den 19. September um 12:00 Uhr eröffnet Salzburgs beliebtester Jahrmarkt mit einer feierlichen Zeremonie am Domplatz.

Spaß und Stimmung am Domplatz

Besucher erwarten ausgelassene Stimmung und viel Spaß bei Zuckerwatte, kandierten Äpfeln, Autodrom, Geisterbahn, Schießbuden und Co. Weiter finden Sie an den Marktständen des Kirtags auch jede Menge alte Brauchtümer und fast vergessenes Handwerk.

Die zahlreichen Besucher schlendern entspannt  den Platz entlang, amüsieren sich auf den alten Fahrgeschäften und unterhalten sich bei Speis und Trank in den Bierzelten – so lässt sich die Freizeit genießen! Für das leibliche Wohl ist jeweils bis 23 Uhr gesorgt. Am 24. September, dem Ehrentag des Salzburger Landespatrons (dem Rupertitag), endet das Spektakel mit einem großen Feuerwerk.

Woher kommt der Rupertikirtag?

Der Rupertikirtag ist eines der traditionsreichsten Volksfeste in Österreich und ging aus einem Fest zu Ehren des heiligen Rupert hervor, welches erstmals im Jahre 1331 genannt wurde. Der Schutzpatron des Landes und Gründer der Stadt Salzburg ließ die St. Peter Kirche und das dazugehörige Kloster (übrigens das älteste Kloster im deutschen Sprachraum) bauen, in dem seit 696 Mönche arbeiten, beten und leben.

zu Ihren Wohlfühlhotels

Salzburger Rupertikirtag
created by GO.WEST