Sie befinden sich hier: StartseiteBlogPfingsten in Salzburg

Kultur, Urlaub, Natur, Sport, ... all das bietet die Landeshauptstadt interessierten Besuchern, Urlaubern und Einheimischen. Lassen Sie sich begeistern, von den vielseitigen  Möglichkeiten und Veranstaltungen.

Pfingsten in Salzburg

Wieso feiern wir Pfingsten?

Wir alle freuen uns, denn jedes Jahr an Pfingsten bekommen wir einen freien Montag geschenkt. Und trotzdem wissen viele nicht, warum. Ja, warum feiern wir denn eigentlich Pfingsten? Gläubige feiern zu Pfingsten die Entsendung des Heiligen Geistes. Und das sogar schon ziemlich lange: Als christliches Fest wurde Pfingsten nämlich bereits im Jahr 130 erwähnt. Der Ursprung von Pfingsten liegt in einem jüdischen Erntedankfest. 


Hard Facts: alles rund um Pfingsten

Zwei wichtige Fragen – zwei Antworten zum Pfingstfest. Und im Anschluss verraten wir euch unsere schönsten Tipps für die Pfingstzeit in Salzburg. 

Wann ist Pfingsten? Pfingsten ist am 50. Tag des Osterfestkreises – also 49 Tage nach dem Ostersonntag. Heuer, im Jahr 2017, ist der Pfingstsonntag übrigens am 4. Juni. 

Wie wird Pfingsten gefeiert? In Österreich wird das Pfingstfest nicht nur aus dem christlichen Glauben heraus gefeiert. Weit verbreitet sind auch traditionelle Fruchtbarkeitsrituale, die sich auf die Natur beziehen. Denn die erwacht im Frühling zu neuem Leben. Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Bräuche. Darunter das Pfingstfeuer, das Reinigung und Erleuchtung symbolisiert.


Die Salzburger Pfingstfestspiele

Dass Pfingsten vor der Türe steht, erkennt man in Salzburg insbesondere an den bevorstehenden Pfingstfestspielen. Die finden 2017 vom 2. bis zum 5. Juni statt. Gezeigt werden insgesamt sieben Vorstellungen: drei Opern und vier Konzerte. Unter dem Motto „Wonne der Wehmut“ entführt Cecilia Baroli, die künstlerische Leitung der Pfingstfestspiele, in ein mythisches und romantisches Schottland. Feierlich eröffnet werden die Festspiele mit einer Neuinszenierung der Oper „Ariodante“ von Christof Loy. 

Wer die Pfingstfestspiele hautnah erleben möchte, darf sich freuen, denn zurzeit sind noch Eintrittskarten erhältlich.

© Tourismus Salzburg GmbH

Abseits der Festspiele

Und auch abseits der Festspiele lässt sich das Pfingstwochenende in Salzburg wunderbar verbringen. Ob bei einem frühlingshaften Spaziergang durch die Altstadt, dem Besuch in einem der zahlreichen Salzburger Museen oder bei einer Radtour durch das Salzburger Umland. 

Unsere Highlights für das Pfingstwochenende:

  • Eine Führung auf den Glockenspielturm: jeden Donnerstag und Freitag finden Führungen auf den Glockenspielturm der Stadt Salzburg statt. Etwas Kondition ist von Vorteil, denn das Glockenspiel ist nur zu Fuß und über 190 Treppen erreichbar. 
  • Museum der Moderne im Mönchsberg. Kultur und Genuss – im Anschluss an den Museumsbesuch ist ein Besuch im Restaurant M32 ein Muss. Ob für ein leckeres Essen oder auf einen Drink.
© Museum der Moderne

Pfingsten in Salzburg
created by GO.WEST