Sie befinden sich hier: StartseiteBlogMust-see in Salzburg

Kultur, Urlaub, Natur, Sport, ... all das bietet die Landeshauptstadt interessierten Besuchern, Urlaubern und Einheimischen. Lassen Sie sich begeistern, von den vielseitigen  Möglichkeiten und Veranstaltungen.

Must-see in Salzburg – das müssen Sie gesehen haben!

Salzburg aus einer neuen Perspektive entdecken 

In Salzburg gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die man einfach gesehen haben muss! Dazu zählen ohne Frage Mozarts Geburts- und Wohnhaus, die Festung Hohensalzburg, die Getreidegasse, das Schloss Hellbrunn und, und, und ....

Aber haben Sie schon einmal etwas vom kleinsten Haus Salzburgs gehört? Oder von einem Platz mit dem wohl schönsten Ausblick auf die Mozartstadt? Nein? Dann lesen Sie jetzt unbedingt weiter. 

Insider-Tipps für besondere Fotomotive in Salzburg

Sie denken, Ihre Wohnung könnte ruhig etwas großzügiger geschnitten sein? Dann kennen Sie das kleinste Haus der Stadt Salzburg noch nicht! Das Haus – oder besser Häuschen – steht am Alten Markt in Salzburg und ist so unscheinbar, dass es auf den ersten Blick leicht zu übersehen ist. Ein zweiter Blick lohnt sich aber allemal. Dicht an dicht wurde es inmitten von prachtvollen Bauten errichtet.

Der Alte Markt war im 13. Jahrhundert der zentrale Marktplatz in der fürsterzbischöflichen Stadt. Er beherbergt somit nicht nur das kleinste Haus Salzburgs, sondern ist gleichzeitig noch der älteste Marktplatz der Weltkulturerbestadt. Heute findet man auf dem Alten Markt zahlreiche Edel-Boutiquen, die beiden weltbekannten Kaffeehäuser der Familien Tomaselli und Fürst, die älteste Apotheke der Stadt – und eben das kleinste Haus Salzburgs. 

Letzteres beeindruckt mit einer Hausbreite von nur 1,42 Metern und 32 Quadratmetern Fläche, verteilt auf zwei Stockwerken. Stellt man sich vor das Haus, erreicht man mit ausgestreckten Händen mühelos beide Hausenden. Im Inneren befindet sich das Geschäft eines französischen Edel-Juweliers – und dieser ist den Anblick von Urlaubsgästen mit ausgestreckten Armen wohl schon gewöhnt – also vergessen Sie nicht auf Ihr persönliches Urlaubsfoto! 

Sind Sie bereit für den wohl schönsten Ausblick auf Salzburg?

Bei Ihrem nächsten Salzburg-Trip sollten Sie unbedingt über den Müllnersteg spazieren. Warum? Von dieser Salzachbrücke eröffnet sich Ihnen der wohl schönste Ausblick auf die Mozartstadt. Optisch kann der Müllnersteg zwar nicht mit Brücken wie dem mit tausenden Liebesschlössern behangenen Markatsteg mithalten, aber die Kameralinse wird es Ihnen danken. 

So erreichen Sie den Müllnersteg von der Altstadt aus:

Von der Staatsbrücke kommend, spazieren Sie die Kaipromenade entlang, vorbei am Markatsteg, bis Sie den Müllnersteg erreichen – der Fußweg beträgt zirka zehn Minuten. Gleich zu Beginn des Stegs befindet sich ein kleines Plateau. Stellen Sie sich genau in die Ecke des Plateaus mit Blick Richtung Festung und genießen Sie ...

Farbenfrohes Must-see – nicht nur der Kultur wegen

Was wäre ein Salzburg-Trip ohne Mozart, die prachtvolle Altstadt oder die Festung Hohensalzburg? Bestimmt nur halb so schön, denn all das gehört zu Salzburg und verleiht der Stadt ihren unverkennbaren und weltbekannten Charme. Also besichtigen Sie auch den Mirabellgarten mit seinen 100.000 Blumen, spazieren Sie durch die Getreidegasse und genießen Sie die Sonnenstrahlen im Schlosspark des Lustschlosses Hellbrunn. 

Hotel Melanie  Hotel Gabi

Must-see in Salzburg – das müssen Sie gesehen haben!
created by GO.WEST